28. Tag – „Endspurt“

Dienstag, den 11. Oktober 2011

Heute ist Tag 28, bald geht es nach Hause. Ich freue mich schon auf meine Kinder und mein Zuhause.

Ich habe viel Nützliches aus Tschechien mitgenommen und hoffe es umsetzen zu können. Hab hier auch einen sehr guten Freund kennengelernt. Er war einer der Menschen der mich hier im Leben erhalten hat wenn es mir schlecht ging, und dafür danke ich Ihm.

Heute Nacht gab es hier in unserer Unterkunft einen totalen Stromausfall. Durch das seit Tagen schlechte und regnerische Wetter ist ein Baum im Wald auf die Stromleitung umgestürzt, die uns mit Strom versorgt. Die Reparatur dauerte bis Mittag und es ging ohne Strom und im Halbdunkel ans Zimmer aufräumen. Da gab es viel zu tun, denn unser Zimmer sah ziemlich schrecklich aus.

Nach der Putzaktion hat jeder seinen Teil zum Videoprojekt geliefert. Das war eine ordentliche Arbeit. Danach ging es um 15 Uhr weiter mit Kamilla zur Exkursion. Wir befürchteten das schlimmste, war aber nur eine Führung durch eine Ausstellung. Mit einem schönen Film sahen wir Sachen aus dem Nationalpark. Nachdem wir fertig waren ging es heim. Wir aßen bei Ivo noch ein fettes Schweineschnitzel. Tagesbericht schreiben, eine Rauchen, und dann Schlafen.

Kommentieren ist nicht erlaubt.