27. Tag – „Montag“

Montag, den 10. Oktober 2011

Heute war ein schöner Tag. Als erstes haben wir alle ausgeschlafen. Kurz nachdem alle aufgewacht sind, sind Franz, Benny, Atze, Achim und Ich nach Jetrichovice ins Verwaltungsgebäude gefahren, um Vaclav zu besuchen. Wir haben in Prag ein schönes Geschenk für ihn besorgt: ein originalgetreues Modell von seinem Land Rover. Er hat sich sichtlich darüber gefreut. Um sich zu revanchieren, hat er uns schöne Tassen, Postkarten und Armbänder vom Nationalpark geschenkt.

Als wir uns verabschiedet hatten, ging es wieder zurück nach Na Tokan, wo wir Benny und Franz an der Schranke rausließen. Ich fuhr dann mit Achim und Atze nach Ebersbach, um Achim am Bahnhof zu verabschieden. Daraufhin fuhr ich mit Atze zum Einkaufen und nach Hause.

Heute Abend gab es leckere Käsespätzle. Die Ballrunde fiel heute aus, da wir alle ziemlich müde waren, und in unser Bett wollten. Feierabend, fertig aus.

Kommentieren ist nicht erlaubt.