Achtung!
Das Projekt ELKE wurde am 31.12.2012 beendet!

Der Inhalt dieser Webseite ist nicht mehr aktuell. Sie dient nur noch zur Dokumentation unserer abgelaufenen Projekte.

Beachten Sie, dass Namen von Ansprechpartnern, Telefonnummern, Termine, Aufrufe zur Beteiligung etc. ungültig geworden sind. Nicht mehr funktionierende Links (broken links) werden nicht mehr repariert.

Unsere Praktikumsaufenthalte in Griechenland gehen auch in der 2. Förderrunde des Programms IdA weiter!

Praktikumsaufenthalt in Griechenland für Alleinerziehende
.

Speziell für Alleinerziehende!!
Zeitraum des Praktikumsaufenthalts Mai / Juni 2013 (IdA 2 Projekt!)

Kontaktdaten:
Kinderbüro Landsberg am Lech
Sandauer Straße 254, 86899 Landsberg am Lech
Ansprechpartnerin: Margit Ensslen

Tel.: 08191 42829-70

E-Mail: info@kinderbuero-landsberg.de

Zukunft Europa – mit IdA neue Wege gehen

Nachbereitung unserer Fachtagung am 27.11.2012 in Herzogsägmühle

.

Workshop 1 – Mit IdA neue Wege gehen
Austausch mit Expertinnen und Experten aus den Partnerländern.

Workshop 2 – Berufliche Kompetenzen europaweit sichtbar machen
Stand und Entwicklungsergebnisse bei der Umsetzung und Einsatz von ECVET, EQR und DQR in der Weiterbildung.

Workshop 3 – Das Instrument „europass“ in der Praxis
Konzept und Umsetzung am Beispiel von „europass Mobilität“ und „europass Lebenslauf“.

Workshop 4 – Änderungen durch das neue Anerkennungsgesetz
Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen.

Workshop 5 – Inklusion in der Arbeitswelt – das Konzept der „Leichten Sprache“

Projekt ELKE
Das Projekt ELKE der Entwicklungspartnerschaft Allgäu-Oberland ermöglicht jungen Menschen und Menschen mit Handicap durch Praktika in der EU deren Ausbildungs- und Beschäftigungschancen zu verbessern. Nach dem Arbeitsaufenthalt unterstützt ELKE sie bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Das Projekt ELKE wird im Rahmen des Programms „IdA – Integration durch Austausch“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Dem vierwöchigen Aufenthalt im Gastland geht eine intensive Vorbereitung voraus. Hier werden Sie grundlegened auf die Aufgabe im Ausland, die Kultur des Gastlandes und die Zusammenarbeit in der Gruppe vorbereitet.

Mit dem Erwerb von Sprachkenntnissen und praktischen beruflichen Erfahrungen im Ausland beweisen Sie Engagement, Flexibilität und Leistungsbereitschaft – Ihr Vorteil bei Bewerbungen und im Berufsleben!

.

Mehr Informationen auf dieser Webseite oder bei:

Entwicklungspartnerschaft Allgäu-Oberland
Mitterfeld 2, 86971 Peiting
Tel.: 08861 219-118 oder -4454
email: eu-projekt@herzogsaegmuehle.de
Ansprechpartner: Klaus Barthel, Ingo Massel